Irrtümer die die Welt beherrschen…

Im Zuge meiner Tätigkeit als Notarsubstitut erlebe ich immer wieder Situationen, die ich Ihnen gerne schildern möchte. In meinen heutigen Ausführungen möchte ich mich auf Irrtümer im Zusammenhang mit Erbrecht bzw. Verlassenschaftsverfahren beschränken. Irrtum #1: Lebensgefährten sind erbberechtigt … zumindest nach einer gewissen Zeit Entgegen der landläufigen Annahme sind Lebensgefährten nach der gesetzlichen Erbfolge nicht erbberufen; daran ändert sich auch nichts, wenn diese Lebensgemeinschaft länger als so manche Ehe anhalten sollte. Nur ein Testament kann hier für Klarheit und Sicherheit sorgen!! Irrtum #2: Ehegatten werden durch die Eheschließung automatisch Eigentümer des halben

Wichtige Bücher, die man kennen sollte

Firmenbuch, Grundbuch; Wasserbuch & Co. Sowohl für jeden Kaufmann, aber auch für jede Privatperson ist die Kenntnis der öffentlichen Bücher von allergrößter Wichtigkeit, weil – grob gesagt – im allgemeinen Rechtsverkehr angenommen wird, daß jeder den Inhalt dieser Bücher kennt. Zu diesen wichtigen Büchern gehören insbesonders das Grundbuch, das Eisenbahnbuch, das Bergbuch, das Wasserbuch, das Firmenbuch. Man kann grundsätzlich sagen, daß Rechte wie das Eigentum, Pfandrechte, Dienstbarkeitsrechte etc an unbeweglichen Gütern erst durch Eintragung in die öffentlichen Bücher rechtens erworben werden, wenn man von den wesentlichen Ausnahmen wie Ersitzung, Zuschlag im Zwangsversteigerungsverfahren

BLOG abonnieren
RSS Feed

Durch Benutzung des "Jetzt abonnieren-Buttons“ akzeptiere ich die AGB und die Datenschutzbestimmungen in ihrer

derzeit aktuellen Fassung.

KONTAKT
 

NOTAR Mag. Dieter Wallner
Neuer Platz 7, 1.Stock
9020 Klagenfurt am Wörthersee 

 

oder +43 463 | 56249
Fax: +43 463 | 512502
E-Mail: office@notar-wallner.at

www.notar-wallner.at

Geschäftszeiten
 

Montag bis Donnerstag 
8 Uhr bis 17 Uhr

Freitag

8 Uhr bis 16 Uhr

© 2016 by Notar Wallner & Partner | Webdesign by SMA.com