Erbschaft oder Übergabe?

Was ist besser, werde ich oft gefragt. Die richtige Antwort hängt ganz von Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen ab: Wer sein Eigentum behalten möchte solange er lebt, um dieses weiterhin verkaufen oder belasten zu können, sollte durch eine Testament oder einen Erbvertrag die geordnete Erbfolge nach seinem Ableben regeln. Für die Erbfolge von Landwirtschaften existieren zahlreiche Sonderregeln. Das Kärntner Erbhöfegesetz verfolgt das Ziel, einen leistungsfähigen Betrieb zu erhalten und eine Zerschlagung zu verhindern. Dieses Ziel wird durch Zuweisung des Bauernhofes an einen Hof-übernehmer erreicht, der die weichenden Kinder auf der Grundlage eines begünstigten Übernahmswertes abzuf

Die neue Grunderwerbsteuer ist da

Gerade mit der Übertragung von Liegenschaften sind oft viele Fragen verbunden. Ein besonderes Augenmerk muss selbstverständlich auf die Absicherung der Übergeber gelegt werden und sollten auch die erb- und pflichtteilsrechtlichen Konsequenzen, insbesondere der weichenden Kinder, abgeklärt werden. Eine dieser Fragen betrifft die seit 01.01.2016 neu geregelte Grunderwerbsteuer. Bei Übergaben im Familienkreis wird nämlich nunmehr der sogenannte Grundstückswert (und nicht wie bisher der Einheitswert) als Bemessungsgrundlage herangezogen. Die Wertermittlung dieses Grundstückswertes erfolgt entweder über die Summe des hochgerechteten dreifachen Bodenwertes zuzüglich des Gebäudewertes, auf Basis ei

BLOG abonnieren
RSS Feed

Durch Benutzung des "Jetzt abonnieren-Buttons“ akzeptiere ich die AGB und die Datenschutzbestimmungen in ihrer

derzeit aktuellen Fassung.

KONTAKT
 

NOTAR Mag. Dieter Wallner
Neuer Platz 7, 1.Stock
9020 Klagenfurt am Wörthersee 

 

oder +43 463 | 56249
Fax: +43 463 | 512502
E-Mail: office@notar-wallner.at

www.notar-wallner.at

Geschäftszeiten
 

Montag bis Donnerstag 
8 Uhr bis 17 Uhr

Freitag

8 Uhr bis 16 Uhr

© 2016 by Notar Wallner & Partner | Webdesign by SMA.com