• notarwallner

Aktuelles und Wichtiges zum Pflichtteil


Mit einem Testament können Sie schon lebzeitig regeln, wie Ihr Vermögen nach Ihrem Tod verteilt werden soll. Das Pflichtteilsrecht engt jedoch die gesetzliche Freiheit, über sein Vermögen letztwillig zu verfügen, ein. Demnach steht den Kindern, dem Ehegatten sowie dem eingetragenen Partner der gesetzliche Pflichtteil zu. Dieser beträgt die Hälfte dessen, was der Pflichtteilsberechtigte nach der gesetzlichen Erbfolge bekommen hätte; Eltern haben seit 01.01.2017 keinen Pflichtteilsanspruch mehr.

Der Pflichtteil kann als Erbteil, Vermächtnis oder durch eine Schenkung unter Lebenden gedeckt werden. Bedingungen und Belastungen sind zu akzeptieren, werden aber bei der Bewertung berücksichtigt.

Der Pflichtteil von Nachkommen oder einem Ehegatten kann im Testament auf die Hälfte gemindert werden, wenn diese Personen zum Verstorbenen zu keiner Zeit oder über einen längeren Zeitraum vor dem Tod (zumindest 20 Jahre) in einem Naheverhältnis stand, wie es zwischen solchen Familienangehörigen gewöhnlich besteht. Achtung: Das Recht auf persönlichen Kontakt darf dabei nicht grundlos abgelehnt oder vermieden worden sein.

Durch einen Pflichtteilsverzicht kann der Testator sein Vermögen frei vererben und verteilen, ohne auf die Ansprüche des Verzichtenden Rücksicht nehmen zu müssen.

Ein solcher Vertrag muss zu Lebzeiten zwischen Verzichtenden und Verzichtsempfänger (idR zwischen Eltern und Kindern) als Notariatsakt errichtet werden. Der Pflichtteilsverzicht spielt bei Schenkungen und Übergaben eine wichtige Rolle. Es gilt die erbrechtlichen Ansprüche des Übernehmers und insbesondere der weichenden Kinder nach Möglichkeit lebzeitig zu regeln, um Streitigkeiten im Ablebensfall zu verhindern.

Auf Anordnung des Verstorbenen oder auf Verlangen des belasteten Erben kann der Pflichtteil für die Dauer von 5 Jahren gestundet werden. Dieser Zeitraum kann durch das Gericht in besonderen Fällen auf max. 10 Jahre verlängert werden. Achtung: Für die Stundung werden allerdings 4 % Zinsen jährlich fällig.

Lassen Sie sich von Ihrem Notar beraten; die erste Rechtsauskunft ist kostenlos.


123 Ansichten
BLOG abonnieren
RSS Feed

Durch Benutzung des "Jetzt abonnieren-Buttons“ akzeptiere ich die AGB und die Datenschutzbestimmungen in ihrer

derzeit aktuellen Fassung.

© 2016 by Notar Wallner & Partner | Webdesign by SMA.com

KONTAKT
 

NOTAR Mag. Dieter Wallner
Neuer Platz 7, 1.Stock
9020 Klagenfurt am Wörthersee 

 

oder +43 463 | 56249
Fax: +43 463 | 512502
E-Mail: office@notar-wallner.at

www.notar-wallner.at

Geschäftszeiten
 

Montag bis Donnerstag 
8 Uhr bis 17 Uhr

Freitag

8 Uhr bis 16 Uhr